Datenschutz für Eltern – interaktives Webinar

Mit der Nutzung neuer Technologien hinterlassen sowohl unsere Kinder als auch wir eine digitale Datenspur, die eine Auswertung privater bzw. personenbezogener Information ermöglicht. Das Webinar thematisiert zunächst, welche Daten ein Smartphone und Apps sammeln und welche Schlüsse daraus gezogen werden sollten.

Der Wunsch von Eltern ihre Kinder in der digitalen Welt zu begleiten und zu schützen hat auch zur Entwicklung von spezifischen Apps geführt, die dies erleichtern sollen – so genannte Parental-Control- oder Kinderschutz-Software. Diese beiden Bezeichnungen verweisen schon auf das Grundproblem bei der Verwendung solcher Apps: Was ist noch Schutz und was schon Kontrolle? Im Webinar geht es neben einer kritischen Betrachtung, auch um praktische Hinweise und Tipps zu diesen Apps. Abschließend werden weitere Möglichkeiten des Datenschutzes für Eltern, Pädagog_innen und Interessierte aufgezeigt.

Mittwoch, 26. Februar 2020, 17 Uhr bis ca. 18.15 Uhr

Expert_innen: Setara-Anna Lorenz und Wolfgang B. Ruge betreuen unter dem Dach der „Bildungsgrund. Agentur für Kultur- und Medienpädagogik KG“ das Projekt „Data Talks“, das Jugendlichen und Multiplikator_innen technische und rechtliche Aspekte des Datenschutzes näher bringt.


Setara-Anna Lorenz


Wolfgang B. Ruge

In Kooperation mit Data Talks


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zur Werkzeugleiste springen