Familienfotos online organisieren und bearbeiten – Webinar #8

Während noch vor 25 Jahren nicht mehr als ein oder zwei Fotoapparate oder gar eine Super8-Film- oder Videokamera das Familienleben festhielten, sind heute oft zahlreiche Digitalkameras, Smartphones und Handys in den Haushalten zu finden, die als Fotoapparate dienen. Die geringen Kosten – wenn man von den Anschaffungskosten absieht – führen zu einer wahren Bilderflut.

Im Webinar werden wir folgende Fragen beantworten:

  • Wie kann man die Fotos (hoffentlich) dauerhaft archivieren und organisieren?
  • Welche Speichermedien offline oder in der Cloud kommen in Frage?
  • Wie können Fotos mit den Großeltern oder Verwandten (aber nicht mit der Öffentlichkeit) geteilt werden?
  • Welche kostenlosen Programme eignen sich für die Bearbeitung?

Darüber hinaus können auch Tipps zum Scannen der analogen Fotos bzw. Negative und Dias gegeben werden, um vergangen Zeiten wieder in einem zeitgemäße Format in Erinnerung zu rufen.

Online-Raum http://wdat.at/adobe

wolfgang-lehner-hausrugger

Wolfgang Lehner MDes arbeitet als selbstständiger Fotograf, Workshop-Leiter und Design-Thinker. Wichtig ist dem 1969 geborenen immer wieder auch über den Horizont des eigenen Betätigungsfeldes hinauszublicken. Seine Arbeit als Moderator in diversen Kreativprozessen besteht sehr oft darin, Bestehendes zu verbinden, um Neues zu schaffen. Wolfgang Lehner besuchte den Universitätslehrgang an der Kunstuniversität Linz, die Prager Fotoschule Österreich und 2012 absolvierte er das Master-Studium an der New Design University (NDU). Sein Wissen und seine Erfahrungen gibt er als Mentor der Diplomklasse an der Prager Fotoschule Österreich und an unterschiedlichen Bildungseinrichtungen in Österreich und Deutschland weiter.

 

 

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zur Werkzeugleiste springen