Pornographie im Kinderzimmer – Webinar #36

Das Internet hat die Zugangsbarrieren zu pornographischen Material in den letzten 20 Jahren massiv gesenkt. Pornoclips sind immer nur einen Klick weit weg, Beschränkungen nicht vorhanden. Viele Jugendliche haben erste Kontakte mit einer – scheinbar – erwachsenen Sexualität über Pornographie. Sie kennen Praktiken, Pornostars und können unterschiedliche Websiten aufzählen. In diesem Webinar soll in einem kurzen Input der Pornokonsum von Jugendlichen besprochen werden, gängige Mythen aufgelöst und pädagogische Tipps für den Alltag mitgegeben werden. In der anschließenden Diskussion können wir über Erfahrungen aus dem (Familien-)Alltag sprechen, über Medienkompetenz oder auch über das Internet als Aufklärungsmedium und qualitiativ hochwertige Informationen zum Thema Sexualität aus dem Internet.

Lese-Tipp aus dem Schweizer Elternmagazin: Also mein Kind schaut keine Pornos!

29. September 2016, 20-21 Uhr
Online-Raum: proj.adobeconnect.com/werdedigital

Lukas Wagner, BA, ist Medien- und Sexualpädagoge und Psychotherapeut in Ausbildung unter Supervision. Als Psychotherapeut tätig in freier Praxis in Graz mit Schwerpunkt Jugendliche, junge Erwachsene und neue Medien. Vortrags- und Unterrichtstätigkeit in Schulen, für Eltern und im Sozialbereich zu den Themen Sexualität, Pornografie, neue Medien und den Einfluss neuer Medien auf Kinder und Jugendliche. Weitere Informationen online unter www.lukas-wagner.at

x-default


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zur Werkzeugleiste springen