Wir sehen, was wir wollen – Gender und Onlinemedien

Ein Bild sagt mehr… So werden neben Texten von Jugendlichen Bilder von sich und ihren Freunden und Freundinnen gepostet. Diese Darstellungen zeigen häufig sehr geschlechterstereotype Darstellungen der Personen und spiegeln Vorstellungen davon wieder, wie junge Frauen und junge Männer gesellschaftlich gesehen werden (wollen und/oder sollen).

Im Webinar werden ausgewählte Studienergebnisse zur Selbstdarstellung im Internet vorgestellt und die Teilnehmer.innen eingeladen auch ihre eigenen Vorstellungen zu reflektieren. Werden eigene Vorstellungen hinterfragt, können die eigenen Kinder dabei unterstützt werden, geschlechtersensiblere Darstellungen zu wählen. So können auch eigene Blicke geschult werden.

elke

Dipl. Ing.in Elke Szalai MA

Landschaftsplanerin, Gender- und Bildungsforscherin, Wissensmanagerin selbstständig tätig seit 2004
Lektorin an unterschiedlichen Universitäten und Fachhochschulen so- wie am Campus Virtuelle Pädagogische Hochschule www.planungundvielfalt.at


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zur Werkzeugleiste springen