Webinar – Vernetztes Ehrenamt: „Grenzen und Abgrenzung“

 

Die Arbeit im Ehrenamt mit Flüchtlingen erfordert Zeit, Know How, Energie und viel psychologisches Fingerspitzengefühl. Im Rahmen ihrer Arbeit sehen sich viele Helfer_innen vor unerwarteten Herausforderungen. Wie können Grenzen gewahrt und wie kann trotzdem Hilfe angeboten werden? Wie kann ich selbst mit diesen neuen Situationen umgehen? Wie schütze ich mich vor Belastung und Überforderung? Eine Reflexion dieser und weiterer Fragen kann für das Ehrenamt eine Hilfe sein um eigene Grenzen und Möglichkeiten in Balance zu bringen. Daher nutzen wir diese Webinar um mit der Psychologin und Psychotherapeutin Barbara Ortner das Thema der „Grenzen und Abgrenzung“ zu diskutieren.

Die Psychologin und Psychotherapeutin Mag.a Barbara Ortner wird einen Einblick in die Unterstützungsmöglichkeiten für Ehrenamtliche geben. Der Raum kann genutzt werden um eigene Fragen zu stellen und direkte Hilfestellungen zu geben.

Do, 5. Oktober 2017, 17 bis ca. 18.00 Uhr
Anmeldung erforderlich: http://bit.ly/anmeldung_ehrenamt

Bitte beachten Sie die Guidelines.

Ein Klick auf den per Email zugesandten Link führt – nach der Installation eines kleinen Programms – in den Online-Meeting-Raum. Bei Teilnahme über Smartphone oder Tablet kann die kostenlose App “Zoom Cloud Meeting” installiert werden. Dann folgt die Eingabe der Meeting-ID.

Moderation: Andrea Folie, David Röthler


In Kooperation mit

Gefördert aus Mitteln des Sozialministeriums

Mit Unterstützung von Leader Saalachtal und dem Land Salzburg


Insbesondere seit dem Herbst 2015 unterstützen zahlreiche Ehrenamtliche Flüchtlinge im Alltag in Österreich, wie bei Behördengängen, Arztbesuchen oder beim Erlernen der deutschen Sprache. Dabei ergeben sich zahlreiche Herausforderungen. Die Webinar-Reihe will engagierte Menschen in Österreich in ihrer Tätigkeit mit aktuellen Informationen rund um das Thema “Flucht und Asyl” stärken und durch eine überregionale Vernetzung die wertvolle Arbeit bekräftigen. Darüber hinaus soll das Potential von Videokonferenzen bzw. Webinaren bei der Unterstützung von Ehrenamtlichen evaluiert werden.


1 Kommentar

  1. ‚Ich würde sehr gerne teilnehmen, bin aber voraussichtlich bis 17:00 in einer Besprechung. Ist es auch möglich sich nach Beginn noch einzuklinken? Wenn ja, würde ich mich gerne anmelden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zur Werkzeugleiste springen