4. November 2015

Öffnung und Internationalisierung von Erwachsenenbildung: WerdeDigital.at gestaltet Veranstaltungsreihe mit von

Eine von der Nationalagentur Lebenslanges Lernen und dem Bundesinstitut für Erwachsenenbildung organisierte On- und Offline-Veranstaltungsreihe beschäftigt sich mit Öffnung und Internationalisierung von Erwachsenenbildung im Kontext der Digitalisierung. Präsenz-Veranstaltungen finden in Strobl am Wolfgangsee und in Dornbirn statt. Diese werden live und interaktiv ins Netz übertragen. Zusätzlich sind drei Online-Meetings geplant.

„Die internationale und offene Dimension der Erwachsenenbildung erscheint auf den ersten Blick als eine relativ neue Entwicklung. Doch schon die Anfänge der Erwachsenenbildung (Volksbildung) waren von Ideen und Konzepten geprägt, die eine internationale Dimension aufwiesen und länderübergreifende Auswirkungen hatten.

Relativ neu ist, dass durch Globalisierung, Digitalisierung und die Europäische Union die internationale Dimension der Erwachsenenbildung eine neue Qualität angenommen hat und neue Möglichkeiten bietet.

Die Internationalisierung der Erwachsenenbildung erlebt derzeit einen Höhepunkt, der Potentiale und Chancen für Innovationen und grenzüberschreitende Impulse mit sich bringt. Erwachsenenbildner/innen stehen diesbezüglich auch vor Herausforderungen und sind auf der Suche nach neuen Wegen, vor allem was die Finanzierung von Aktivitäten sowie neue Lernformate durch Digitalisierung betrifft.

Die Chancen und Herausforderungen dieser offenen und international angelegten Dimensionen der Erwachsenenbildung werden im Rahmen dieser Veranstaltungsreihe erörtert und diskutiert.“

Weitere Infos, Detailprogramm und Anmeldung.

Zur Werkzeugleiste springen