Artikel in Auszeichnung

  • logo WerdeDigital.at
  • logo WerdeDigital.at

    Daten Expertin werden!

    Bei Open Data geht es – aus unserer Sicht – darum, möglichst den gesamten Überblick zu bekommen. Der Blick über den eigenen Tellerrand (z.B. den der öffentlichen Verwaltung, den der Journalist/in, den der Techniker/in) ermöglicht erst das Innovationspotential von Open Data zu heben – für das eigene Unternehmen, die eigene Institution – für sich selbst.

    So steht am Anfang des Besuchs der School of Data, die Erarbeitung des Kursplanes gemeinsam mit unseren Expert/innen. Sie sollen so umfangreich wie möglich mit Daten umgehen können.

  • logo WerdeDigital.at

  • Auszeichnung · Blog29. September 2015

    WerdeDigital ist für den Staatspreis Erwachsenenbildung nominiert

  • logo WerdeDigital.at
  • logo WerdeDigital.at

    online@lorenz

    Lerncafés:

    In den Lerncafés hat jede und jeder die Möglichkeit iPads auszuprobieren.

    Dabei können Sie verschiedene Einsatzmöglichkeiten kennenlernen und auch sogenannte Apps ausprobieren.

    Die Lerncafés (keine Konsumationpflicht) finden jeweils mittwochs im Zeitraum von 14:00 bis 17:00 im Lorenz statt.

    Sie sind in diesem Zeitraum jederzeit willkommen – keine Anmeldung notwendig!

     

    Workshops:

    In den kostenlosen Workshops wollen wir uns vertieft mit den Möglichkeiten des iPads auseinandersetzen.

    Dabei werden folgende Themen behandelt:

    Grundeinstellungen
    Im Internet surfen
    Fotografieren und Filmen
    Kleine und große Reisen planen
    Bücher lesen
    Musik hören
    Filme schauen

    Die Workshops finden jeweils mittwochs im Zeitraum von 13:00 bis 16:00 im Seminarraum 1 von atempo statt. Bei Gruppen ab 3 Personen bitten wir um Voranmeldung. Wir bitten um pünktliches erscheinen.

  • logo WerdeDigital.at

    TIK-Technik in Kürze

    TIK wurde 2008 als Pilotprojekt entwickelt und hat sich mittlerweile zu einem hochwertigen intergenerationellen Programm entwickelt.
    Nachdem das Projekt seit einigen Jahren erfolgreich in Zusammenarbeit mit Schulen stattfindet, werden neue Angebotsformen und Zielgruppenformen entwickelt und dabei auf bisherigen Erfahrungen aufbauend auch neue Orte der Wissensvermittlung „erschlossen“.
    Kooperationen in diese Richtung sind bereits entstanden. Unsere TIK-Kurse im Shopping Center Seiersberg sind gut besucht. Es wurden auch schon Kurse im Diözesanmuseum abgehalten. Ein TIK-Café wird im Begegnungszentrum Graz-Süd aufgebaut.
    Weiters ist uns eine Weiterentwicklung der Kurse in Richtung Vielfalt von Lehrenden ein Ziel. Wir möchten nicht nur SchülerInnengruppen, sondern auch StudentInnengruppen und Zivildiener der Diözese Graz-Seckau als VermittlerInnen ansprechen und mit Ihnen gemeinsam an neuen Methoden/neuer Didaktik arbeiten. Durch die verschiedenen Backgrounds der Vermittler gab es bereits eine Überarbeitung der Angebote und die Entwicklung neuer Module. Natürlich ist es uns auch ein Anliegen, in speziell bildungsfernen Gegenden Angebote anzubieten. Dafür notwendige Übungs-Tablets konnten als Innovationsprojekt der Diözese angeschafft werden. Wir arbeiten an der ständigen Weiterentwicklung des Projektes.

  • logo WerdeDigital.at
    Auszeichnung · Location · SeniorInnen4. September 2015

    COMPUTERIA TIROL

    Mittlerweile gibt es Computerias an fast 30 Standorten in Tirol: Hall, Seefeld, Innsbruck (2x), Virgen, St. Johann, Telfs, Schwaz, Vomp, Brixlegg, Jenbach, Völs, Kufstein, Reutte, Wörgl, Mötz, Kitzbühel, Imst, Birgitz, Hopfgarten, Kirchbichl, Sillian, Lienz, Zell a.Z., Zirl, Landeck, Hochfilzen.

  • logo WerdeDigital.at
  • logo WerdeDigital.at

    Europäischer Computer Führerschein (ECDL)

    Der Europäische Computer Führerschein (ECDL) ist eine internationale Aus- und Weiterbildungsinitiative für Computerkenntnisse. Aktuell wird er bereits in 150 verschiedenen Ländern angeboten. 1997 holte die Österreichische Computer Gesellschaft (OCG) den ECDL nach Österreich. Die internationale Koordinierungsstelle der Initiative hat ihren Bürositz in Dublin und nennt sich ECDL Foundation. Inhalte und Strukur des ECDL sind international standardisiert, d.h. Inhalte der einzelnen Module und Prüfungen sind für alle gleich. Das ermöglicht einen internationalen Vergleich der Qualifikation und Kompetenz. Es gibt leicht unterschiedliche Angebote in den Ländern, was die mögliche Auswahl der Wahlmodule betrifft. Der ECDL verschafft sowohl für Erwachsene im Berufsleben oder auf Arbeitsuche Vorteile, aber auch für Schülerinnen und Schüler sowie Studierende. Die ECDL Schulung kann im Selbststudium oder in einem autorisierten Test Center erfolgen. ECDL Prüfungen können ausschließlich in autorisierten Test Centern abgelegt werden. Die ECDL Lernziele sind, selbstständig und produktiv mit Computern zu arbeiten, komplexe Aufgaben einfach zu lösen und standardisierte Dokumente erstellen zu können. Der ECDL soll die effiziente Zusammenarbeit im Team fördern. Er schafft ein Bewusstsein für Sicherheitsrisikien. Es geht dabei darum, Sicherheitsrisiken zu erkennen und wenn sie auftreten, richtig zu handeln.

Zur Werkzeugleiste springen