Artikel zu #dasneuearbeiten

  • Teaser_Dossier_neutral

    Microtask, Collaboration und flexibler Arbeitsplatz: „Das neue Arbeiten“ und seine vielen Gesichter in Österreich / #Dossier_Arbeitswelt #22

    Das neue Arbeiten hat viele Gesichter – oft wird von Auslagerung gesprochen, aber auch von immer kleinteiliger Arbeit und von Microtasks. Nicht zuletzt verschwinden auch die Grenzen von Unternehmen, nicht nur, wenn es um Ihre Kunden, sondern auch Ihre Mitbewerber geht. Berühmtes Beispiel für Microtasks ist Amazons Programm Mechanical Turk, das aber durch seine geringen Löhne in einem wenig positiven Licht gesehen wird. Auch in Österreich beschäftigt man sich naturgemäß mit diesen Themen, große österreichische Unternehmen wie die Österreichische Lotterien Gruppe stellen sich auf geänderte Arbeitsbedingungen ein und sorgen für ein innovatives Umfeld. Auch im Bereich Plattformen, an die man Tätigkeiten auslagern kann, gibt es mit der „Taskfarm“ ein gutes Beispiel auf dem heimischen Markt. Im Zuge der spannenden Entwicklungen dürfe aber der nötige Rechtsrahmen für arbeits- und sozialrechtliche Standards fehlen, warnt AK-Präsident Rudi Kaske. → Weiterlesen

  • Teaser_Dossier_neutral
    Blog · Dossier 2 - Arbeitswelt17. Dezember 2015

    Bring your own Device: Wenn das private Handy zum Arbeitsmittel wird / #Dossier_Arbeitswelt #13

    Bring Your Own Device (Kurz: BYOD) bedeutet die Verwendung privater (mobiler) Geräte wie zum Beispiel Handy, Laptop, Tablet usw. für nicht-private Zwecke. Also zum Beispiel für die Arbeit. In Zeiten des neuen Arbeitens, wo Arbeit viel weniger ein Ort ist, sondern viel mehr zum Zustand wird, ist das Arbeiten mit mobilen Geräten natürlich ein großer Vorteil. Was aber nun, wenn das mobile Gerät (z.B. das Handy) nicht dem Unternehmen gehört, sondern dem Arbeitnehmer/der Arbeitnehmerin selber? Welche Risiken birgt das Verwenden eigener Geräte für die neue Arbeitswelt? Welche Vorteile ergeben sich daraus? Und: Ist BYOD überhaupt „a thing“? Oder machen das ohnehin nur sehr wenige Unternehmen? → Weiterlesen

  • Teaser_Dossier_neutral
    Blog · Dossier 2 - Arbeitswelt · Dossiers14. Dezember 2015

    Neue Berufsbilder und Karrierepfade als Herausforderung für Unternehmen / #Dossier_Arbeitswelt #11

    Berufe von morgen heute noch nicht erfunden
    „Die Digitalisierung hat viel größere Auswirkungen als man es momentan erkennt“, sagt Franz Kühmayer. „Das betrifft sowohl das Unternehmen, die Organisation, als auch Berufe und Berufsbilder an sich. Arbeitgeber, Arbeitnehmer und Politik unterschätzen das noch massiv“, ist sich der Zukunftsforscher mit Spezialgebiet „Das Digitale Arbeiten“ sicher. Kühmayer weiß, dass von Unternehmen dieser Tage vor allem Wandelbarkeit gefragt ist: „Wer Industrie 4.0 versteht als ein Förderband mit Unternetanschluss, hat nichts verstanden“, warnt er, der Umbruch sei allumfassend zu sehen: „Neue Berufsbilder entstehen, bestehende Berufe werden durch Digitalisierung in ihrem Kontext stark verändert und jene Berufe, die es in fünf bis zehn Jahren geben wird, von denen wissen wir heute noch gar nichts.“

    Bildschirmfoto 2015-12-12 um 16.21.45

     

    Kühmayer gibt ein Beispiel: „Der Beruf des Automechanikers war stark mechanisch, heute ist er bereits mechatronisch. Wenn man in die Werkstätte kommt, nimmt der Mechaniker nicht mehr das Werkzeug und legt sich unter die Karosserie, sondern er steckt den Diagnosestecker ein. In der Zukunft werden Mechaniker vor allem Softwaretechniker sein, weil ein Auto immer mehr zum Computer auf vier Rädern wird.“ → Weiterlesen

  • Teaser_Dossier_Arbeitswelt_6
    Blog · Dossier 2 - Arbeitswelt4. Dezember 2015

    Jobsuche im Netz / #Dossier_Arbeitswelt #6

    Hat der Lebenslauf ausgedient? Die klassische Bewerbungsunterlage in Papierform wird immer stärker von digitalen Visitenkarten, ausführlichen Profilen in Karrierenetzwerken wie XING oder LinkedIn und entsprechenden Postings abgelöst. Die Jobsuche ist längst nicht mehr ausschließlich etwas Persönliches oder gar Geheimes, im Gegenteil: Die digitale Selbstvermarktung boomt auch im Bereich Karriere und eröffnet sowohl BewerberInnen als auch Unternehmen neue Möglichkeiten und Chancen, birgt aber auch Risiken. Lohnt es sich, sein Online-Image zwecks Jobsuche zu pflegen und ganz bewusst so zu gestalten, dass potentielle Arbeitgeber aufmerksam werden?

    → Weiterlesen

  • Teaser_Dossier_Arbeitswelt_2
    Blog · Dossier 2 - Arbeitswelt · Dossiers27. November 2015

    Digitales Arbeiten in Österreich – Status Quo, Anforderungen und Potentiale / Dossier_Arbeitswelt#2

    Es ist noch gar nicht so lange her, als Daten auf Lochkarten gespeichert, Telefone über eine Wählscheibe bedient und Dokumente über ein Rohrpostsystem verschickt wurden. Heute erledigen wir jede dieser Aufgaben auf einem 5 Zoll großen Gerät zwischen zwei U-Bahn Stationen. Die Digitalisierung greift in all unsere Lebensbereich ein und verändert die Art und Weise, wie wir unseren Alltag bestreiten, grundlegend. Nicht umsonst verwenden wir auch gerne den draufgängerischen Begriff der Revolution. Eine Revolution, die aus einer Industriegesellschaft eine Wissensgesellschaft macht, eine sogenannte Industrie 4.0, die für eine immer stärkere Integration von Informations- und Kommunikationstechnologien in der Produktion steht. Jede und jeder Einzelne kann Wissen einbringen, verbreiten und erweitern und ist damit für ArbeitgeberInnen wertvoller denn je. Doch wie weit sind Rahmenbedingungen wie technische Infrastruktur und digitale Kompetenz in Österreich schon vorangeschritten?

    „Dabei müssen wir berücksichtigen, dass zur Digitalisierung das Einschalten von Computern nicht ausreicht. Digitales Arbeiten ist nicht nur die Abbildung von bestehenden Arbeitsformen mit neuen Medien, sondern hat das Potential zum tiefgreifenden Wandel von Unternehmen beizutragen und zu einem entscheidenden Innovationsfaktor zu werden.“

    Franz Kühmayer: Mitglied des Beirats der Initiative WERDEDIGITAL.AT; Geschäftsführer der Strategieberatung KSPM; einer der führenden Zukunftsforscher Europas zum Thema Neues Arbeiten. Leitfaden Das neue Arbeiten im Netz → Weiterlesen


  • Blog · Termine · Webinare24. März 2015 · 11:00
    bis 12:00

    WerdeDigital.at Webinar02 #digitalesArbeiten #GOW15 24.3.2015 11-12 Uhr

    Die WerdeDigital.at Webinarreihe zum Thema „Das neue Arbeiten im Netz“ wurde am Dienstag fortgesetzt.

    Unter dem Motto: 5 Tage – 5 Themen – 5 Bundesländer, reist Meral Akin-Hecke  durch Wien, Innsbruck, Salzburg, Linz und Eisenstadt und bringt jeden Tag neue Gäste & Unterstützer_innen in die Webinarreihe mit.
    WerdeDigital.at Webinarreihe 23.-27. März Speakersliste
    → Weiterlesen


  • Blog · Termine · Webinare23. März 2015 · 11:00
    bis 12:00

    WerdeDigital.at Webinar01 #digitalesArbeiten #GOW15 23.3.2015 11-12 Uhr

    Heute starteten wir die WerdeDigital.at Webinarreihe zum Thema „Das neue Arbeiten im Netz“ Während der europaweiten Get Online Week 2015 bieten wir fünf Webinare in gebündelter Form an.

    Unter dem Motto: 5 Tage – 5 Themen – 5 Bundesländer, reist Meral Akin-Hecke die nächste Woche durch Wien, Innsbruck, Salzburg, Linz und Eisenstadt und bringt jeden Tag neue Gäste & Unterstützer_innen in die Webinarreihe mit.

    WerdeDigital.at Webinarreihe 23.-27. März Speakersliste

    → Weiterlesen

  • logo WerdeDigital.at
    Blog · Leitfaden15. Januar 2015

    In Kürze erscheint unser Leitfaden „Das neue Arbeiten im Netz“

    UPDATE: Der WerdeDigital.at Leitfaden ist erschienen und als kostenloses eBook erhältlich unter leitfaden.werdedigital.at.

    ———-

    Unserem Aufruf im Sommer 2014 sind 70 Blogger_innen und Expert_innen aus Österreich gefolgt und haben mit uns gemeinsam den Leitfaden über „Das neue Arbeiten im Netz“ erstellt. → Weiterlesen

Zur Werkzeugleiste springen